Author Archives: Karin

Yuan Pay ist grüner als jedes andere Land oder jede andere Branche

by ,

Bitcoin ist grüner als ganz Europa, das selbst das grünste aller Länder ist, während die USA nur 30 % nachhaltige Energie in ihrem Mix verwenden.

China ist der größte Umweltverschmutzer der Welt und das mit Abstand, laut dieser Umfrage, mit nur 14,4% nachhaltiger Energie, während es mit 39.361 TW/h am meisten verbraucht, wobei die USA mit 26.291 von einem globalen Verbrauch von 162.184 TW/h an zweiter Stelle stehen.

Diese globalen Daten stammen aus der statistischen Übersicht der Weltenergie von BP (2021). Die Bitcoin-Daten stammen von 32 % der Bitcoin-Miner und zeigen, dass diese 67 % nachhaltige Energie nutzen.

Nachhaltige Energie bei Yuan Pay

Nachhaltige Energie ist definiert als Elektrizität, die aus Wasser-, Wind-, Solar-, Kernkraft-, Erdwärme- und kohlenstoffbasierter Erzeugung mit Nettokohlenstoffgutschriften erzeugt wird.

Hochgerechnet auf das gesamte Netzwerk, basierend auf den 32% der Befragten, kommt der Bericht von Yuan Pay zu dem Schluss, dass 56% des weltweiten Energieverbrauchs von Bitcoin nachhaltig ist.

„Wenn Sie ein ESG-Aktivist sind, ist Bitcoin die ESG-freundlichste Branche der Welt“, sagte Michael Saylor von Microstrategy.

Die Daten können jedoch dafür kritisiert werden, dass sie möglicherweise selbstselektiv sind, insofern als die Bergleute, die geantwortet haben, sich entschieden haben, am Bitcoin Mining Council (BMC) teilzunehmen, das darauf abzielt, die Nutzung grüner Energie beim Bitcoin-Mining zu erhöhen.

Dennoch ist es die erste Umfrage dieser Art, die den Energiemix von Bitcoin detailliert auflistet und behauptet, dass dieser von 36,8% im ersten Quartal auf 56% gestiegen ist.

Abschaltungen im chinesischen Markt

Ein großer Teil davon könnte die Abschaltung der chinesischen Miner sein. Nicht unbedingt, weil sie keine saubere Energie verwendet haben, da die meisten Wasserkraft bevorzugen, sondern weil der unbekannte Energiemix geschrumpft ist, als die globale Hashrate gesunken ist.

Ob irgendetwas davon für Tesla einen Unterschied macht, das die Angelegenheit zuerst zur Sprache brachte, um die Aussetzung der Bitcoin-Akzeptanz für Zahlungen zu rechtfertigen, ist nicht klar.

Aber es zeigt, dass die Bitcoin-Mining-Industrie die Angelegenheit sehr ernst nimmt, und obwohl man auf den Daten herumstochern kann, würde man in einem Apfel-zu-Apfel-Vergleich erwarten, dass die Bitcoin-Industrie sauberer ist, weil die Erzeugung von eigener Energie der kostengünstigste Weg ist, in großem Maßstab zu minen.

Ein kleines Wasserkraftwerk oder sogar eine Solarfarm ist in der Regel der kostengünstigste und schnellste Weg, um dies zu tun, wobei das Gewinnmotiv diese neue Industrie in erster Linie in Richtung saubere Energie lenkt, aber jetzt auch die allgemeine Absicht, eine saubere Umwelt zu erhalten.

JPMorgan pourrait se lancer dans le bitcoin en fonction de la demande des clients, selon le coprésident

by ,

Le co-président du géant américain de la banque d’investissement JPMorgan Chase déclare que la demande de bitcoin sera là „à un moment donné“, laissant entendre que la banque se lance dans l’industrie de la cryptographie.

Daniel Pinto a déclaré que la banque envisagerait de proposer des services

Lors d’un entretien avec CNBC, Daniel Pinto a déclaré que la banque envisagerait de proposer des services de bitcoin aux clients en fonction de la demande. Il a expliqué que le sentiment actuel n’était pas assez fort pour le moment, mais qu’il pourrait se développer à l’avenir.

Il a ajouté :

Si, avec le temps, une classe d’actifs se développe et est utilisée par différents gestionnaires d’actifs et investisseurs, nous devrons être impliqués. La demande n’est pas encore là, mais je suis sûr qu’elle le sera à un moment donné.

Les commentaires de Pinto font suite à une réunion privée la semaine dernière entre la banque d’investissement rivale Goldman Sachs et le fondateur de Galaxy Digital, Mike Novogratz, pour discuter des possibilités des bitcoins et des crypto-actifs.

Les banques ont jusqu’à présent été réticentes à entrer dans l’espace de la cryptographie

Selon CNBC, les banques ont jusqu’à présent été réticentes à entrer dans l’espace de la cryptographie, mais pourraient fournir une „empreinte majeure de légitimité“ en adoptant le bitcoin.

Le dernier développement de JPMorgan survient également moins d’une semaine après que Tesla, la société de voitures électriques d’Elon Musk, ait annoncé l’achat de 1,5 milliard de dollars en bitcoin, envoyant les marchés de la cryptographie dans un nouveau rallye haussier.

Ether sta volando sulla luna? Ecco cosa sta alimentando il razzo ETH

by ,

DeFi, istituzioni ed Eth2: quali sono tutti i fattori che alimentano l’attuale rally di Ether ai suoi massimi storici?

Ether ha raggiunto di nuovo il suo massimo storico il 2 febbraio, raggiungendo il livello psicologico di $ 1.500

Da allora, il suo prezzo è rimasto al di sopra di questo livello e si attesta attualmente intorno ai $ 1.700. Insieme a Bitcoin ( BTC ) e altre criptovalute, Ether ( ETH ) ha registrato un’eccezionale azione sui prezzi dall’inizio del 2021, con un aumento del 10,46% in un mese.

Anche se Bitcoin ha assistito a un’azione positiva sui prezzi, è timido rispetto al precedente massimo storico di $ 41.941 raggiunto l’8 gennaio. I volumi di Ether sono aumentati. Secondo il fornitore di dati di mercato CryptoCompare, i volumi spot hanno raggiunto il loro massimo storico l’11 gennaio, con i volumi del mese in aumento del 320% da dicembre 2020.

Oltre ai volumi in aumento, i dati della società di analisi CryptoQuant mostrano che la quantità di Ether detenuta negli scambi centralizzati è scesa a nuovi minimi, segnalando una maggiore pressione di acquisto per ETH.

Anche i deflussi di valuta sono aumentati, il che dimostra che gli acquirenti sono interessati a detenere l’attività piuttosto che a vendere. Ki Young Ju, CEO della società di analisi dei dati crittografici CryptoQuant, ha dichiarato a Cointelegraph: „Poiché le riserve di ETH su tutte le borse continuano a diminuire, penso che la corsa al rialzo continuerà fino a quando non smetterà di diminuire“.

I dati sui derivati ​​mostrano anche una prospettiva rialzista per Ether, poiché secondo la piattaforma di analisi dei dati Laevitas, l’80% del volume di opzioni su Deribit è stato dominato da chiamate (ordini di acquisto) il 2 febbraio, quando ETH ha raggiunto il suo massimo storico di circa $ 1.500 – a segno rialzista.

Secondo Ben Zhou, CEO di Bybit Exchange, Ether sta raggiungendo Bitcoin in termini di domanda e volume di scambi. Ha detto a Cointelegraph: „Negli ultimi due giorni i volumi delle nostre coppie ETH / USD e ETH / USDT non sono troppo lontani dalle loro controparti BTC“.

Impegno istituzionale

Ether sta andando bene sia nel mondo retail che istituzionale, con la domanda di Ether in rapido aumento . Mentre Grayscale, il più grande asset manager di criptovaluta al mondo, ha precedentemente chiuso diversi trust altcoin, tra cui Ethereum Trust, gli investimenti sono ripresi all’inizio di gennaio e attualmente ha $ 4,25 miliardi di ETH sotto la sua gestione al momento della scrittura, un aumento di oltre 240% negli ultimi tre mesi. Jonathan Hobbs, l’autore di The Crypto Portfolio ed ex gestore di fondi di asset digitali, ha dichiarato a Cointelegraph:

„Abbiamo visto una rotazione generale nel mercato delle criptovalute in altcoin, mentre Bitcoin è stato in un intervallo. Ethereum è un proxy per il mercato altcoin a cui le istituzioni possono accedere tramite la fiducia di Grayscale. Con una capitalizzazione di mercato di quasi $ 200 miliardi, Ethereum è abbastanza grande da consentire alle istituzioni di iniziare a prenderlo sul serio „.

Poiché l’interesse per Ether continua ad aumentare, aumentano anche le opzioni per l’impegno istituzionale. L’8 febbraio, i futures Ether verranno aggiunti al Chicago Mercantile Exchange insieme a Bitcoin. Hobbs ha aggiunto: “Il trading di futures CME fornirà un ulteriore timbro di approvazione per le istituzioni. Mi aspetto che Ethereum si riprenda in vista dell’evento dell’8 febbraio. Ma sarei cauto di un ritiro intorno o subito dopo il lancio. „

DeFi project DMM has to close due to official pressure

by ,

The closure causes a violent crash of the associated DMG cryptocurrency.

DeFi Money Market (DMM), one of the first projects in the field of decentralized financial services (DeFi), which wanted to transfer assets from the real world to the blockchain using the „tokenization“ process, unexpectedly closes its doors.

As a reminder: Tokenization means the packaging of an asset in a digital coin (token), which makes it more efficiently tradable.

For example, a property or a work of art can be packaged in many small crypto tokens

“Due to regulatory requirements, DMM has to close”, as the project announces its closure on its own website. To this end, it explains: „DMM is sad that this step had to be taken, which is why we want to thank the Immediate Bitcoin community for their support and active participation.“

The project then explains how the associated mTokens can now be redeemed, because from February 10th they will no longer generate any interest income.

“You certainly have a lot of questions, but unfortunately we cannot answer these questions at the moment,” adds the DMM team.

The closure was confirmed again in several tweets on social media:

In addition to the RealT project, DMM was one of the first crypto projects that wanted to bring assets from „real life“ into the world of DeFi. DMM offered more than 6% interest on the company’s own crypto currency, which is based on „tokenized“ car loans. A modified Chainlink Oracle served as the basis for the project, and the well-known billionaire Tim Draper also invested in the project.

The crypto community speculates that the “regulatory requirements” mean increased pressure from regulators on DMM, which could be due to the fact that the introductory token sale of the project did not go very smoothly . When the company uploaded documents to verify the authenticity of the connected car loans, the borrower’s details were inadvertently disclosed.

The announcement has caused a rapid decline in the value of the company’s own crypto currency DMG. It was recently at a high of $ 0.53 and has now crashed to just $ 0.093.

Coinbase zu verkaufen Aktien auf dem privaten Markt

by ,

Coinbase zu verkaufen Aktien auf dem privaten Markt Ahead of IPO: Berichte

Sekundärmärkte erlauben es aktuellen und ehemaligen Mitarbeitern sowie anderen Aktionären, Aktien vor einem öffentlichen Angebot zu verkaufen.

Im Vorfeld seines bevorstehenden Börsengangs hat Coinbase Berichten zufolge einen Sekundärmarkt für private Aktien an der Nasdaq eingerichtet.
Aktuelle und ehemalige Mitarbeiter bei Bitcoin Trader, neben anderen Aktionären, wäre in der Lage zu verkaufen, Aktien.
Im Dezember beantragte das Unternehmen einen Börsengang, dessen Termin noch nicht feststeht.

Coinbase wird Berichten zufolge einen Sekundärmarkt für seine privaten Aktien an der Nasdaq abhalten.

Die Börse teilte den Aktionären mit, dass sie am Montag weitere Details über den Verkauf erhalten würden, berichtete The Block heute. Sekundärmärkte erlauben typischerweise Mitarbeitern, ehemaligen Mitarbeitern und anderen, die Aktien eines privaten Unternehmens halten, einen Teil ihrer unverfallbaren Aktien vor einem öffentlichen Angebot zu verkaufen

Coinbase, die größte Kryptobörse in den USA, hat im Dezember eine Registrierung für ein Initial Public Offering (IPO) bei der US Securities and Exchange Commission (SEC) eingereicht. Ein Termin für den Börsengang steht noch nicht fest.

Gerade veröffentlicht: Unser Jahresrückblick deckt das Jahr 2020 aus der Sicht unserer institutionellen Kunden ab, einschließlich Einblicke in die optimale Allokation und die Geschichte hinter unseren bisher größten Trades. https://t.co/JoGK5msEaP

– Coinbase Institutional (@CoinbaseInsto) January 22, 2021

Wie geht es Coinbase?

Coinbase hat eine gute Vergangenheit 12 Monate hatte. Der Austausch sagte in seinem Jahresendbericht, dass er jetzt 90 Milliarden Dollar an digitalen Vermögenswerten auf seiner Plattform hat.

Was ist Coinbase? Coinbase ist eine der größten und bekanntesten digitalen Währungsbörsen der Welt. Sie wird weithin als eine der zugänglichsten angesehen, da sie den Nutzern erlaubt,…

Das Unternehmen hat die Regulierung umarmt und versucht sein Bestes, um in die guten Bücher der Gesetzgeber zu kommen: die meisten privaten Münzen (manchmal mit Verbrechen verbunden) sind nicht auf der Plattform verfügbar und es hat eine strenge Know Your Customer (KYC) Politik.

Im Dezember 2020 bewertete die Krypto-Marktanalysefirma Messari die Börse mit 28 Milliarden Dollar.

Après de brefs applaudissements, les banques américaines recommencent à s’en prendre à Bitcoin

by ,

Certaines banques américaines ont relancé leur indignation contre Bitcoin alors même que d’autres se sont échauffées sur cet actif au cours de l’année dernière.

Comment les prix affectent le sentiment

Les fameuses fluctuations de prix de Bitcoin sont connues pour polariser. L’actif, comme la plupart des autres cryptocurrences, peut fluctuer de plusieurs points de pourcentage en une seule journée – une expérience qui fait mal au ventre pour ceux qui utilisent la CTB comme „investissement“ et qui sont habitués à négocier des pierres.

De tels mouvements ne peuvent pas affecter l’investisseur moyen en cryptologie qui détient moins de 10 000 $ en tout. Cependant, lorsque cette ampleur atteint des millions de dollars, il s’agit soit de fonds spéculatifs à la recherche de risques, soit de particuliers qui font le plongeon de la CTB.

L’année dernière, alors que la CTB est passée de moins de 4 000 $ à plus de 41 000 $, les banques et les institutions financières ont parlé en termes élogieux de Bitcoin comme d’une macro couverture unique ou même comme d’une alternative à l’or.

Des banques comme JPMorgan et Morgan Stanley (bien qu’elles soient connues pour être sceptiques à l’égard de Bitcoin) ont déclaré que cette classe d’actifs est susceptible d’attirer „des centaines de milliards de dollars“ dans les années à venir, la société de gestion d’actifs Fidelity a déclaré qu’elle s’attendait à ce que les family offices commencent à empiler des Bitcoin, tandis que le géant des fonds communs de placement MassMutual a investi plus de 100 millions de dollars dans Bitcoin Revolution l’année dernière, qualifiant cette opération de „première étape“ vers d’éventuels plans futurs.

Mais malgré les récentes acclamations, certaines banques semblent avoir une opinion sur Bitcoin en fonction de l’évolution du prix de l’actif : Le récent crash des prix de ces dernières semaines a vu certaines banques se lancer à nouveau dans une attaque contre Bitcoin.

Le retour du FUD

Un rapport publié par la Bank of America la semaine dernière a déclaré que Bitcoin restait un actif surévalué et l’a qualifié de „commerce le plus encombré“ à l’heure actuelle. La banque a même déclaré que Bitcoin était dans une „bulle“ plus grande que la plupart des actions technologiques – ces dernières ont vu leur propre course l’année dernière, avec le constructeur de voitures électriques Tesla qui est passé de moins de 200 dollars en 2019 à plus de 800 dollars.

Puis est venue une enquête commandée par la Deutsche Bank, qui a vu 90 % des répondants dire que la bulle la plus „extrême“ était Bitcoin, 50 % de tous les participants à l’enquête lui donnant le maximum de 10 points sur une échelle de bulles de 1 à 10.

En termes de perspectives à long terme, les répondants ont déclaré que le prix de Bitcoin (et des actions comme Tesla) était susceptible de diminuer de moitié plutôt que de doubler en valeur.

De telles perspectives ont été établies malgré une hausse prévue de 92 % de l’inflation mondiale au cours de l’année prochaine, un record que Bitcoin cherche à couvrir, 71 % des personnes interrogées déclarant que la Réserve fédérale américaine devrait continuer à imprimer plus d’argent pour permettre aux marchés de poursuivre leur croissance.

La dernière de ces lettres d’avertissement est arrivée hier après que les économistes de l’UBS aient déclaré à leurs clients que Bitcoin n’était même pas une monnaie réelle. „Il est peu probable que les gens veuillent utiliser quelque chose comme monnaie s’ils n’ont absolument aucune certitude sur ce qu’ils peuvent acheter avec cela demain“, a déclaré l’économiste d’UBS Paul Donovan.

Mais dans un monde où l’impression de la monnaie et l’inflation sont incessantes, ces arguments ont-ils encore leur place ?

Finanzberater setzen auf Bitcoin als Absicherung

by ,

Eine neue Bitwise-Umfrage zeigt eine günstigere Einstellung gegenüber Bitcoin und Kryptowährungen.

Kryptowährungen wie Bitcoin Code werden von Finanzberatern zunehmend als Absicherung gegen Inflation eingesetzt, was die dramatische Verschiebung der institutionellen Stimmung in Richtung digitaler Vermögenswerte unterstreicht.

Die „Bitwise / ETF Trends 2021 Benchmark Survey“ zeigt, dass 9,4% der Finanzberater im Jahr 2020 Kryptowährungen zugewiesen haben – ein Anstieg von 49% gegenüber dem Vorjahr. Von den Beratern, die derzeit keine Krypto-Zuordnung vornehmen, gaben 17% an, dass sie 2021 entweder „definitiv“ oder „wahrscheinlich“ exponiert sein werden.

Berater kaufen Krypto aus vielen Gründen, darunter vor allem die potenzielle Absicherung gegen Inflation. Wie Bitwise feststellte, nannten 25% der Berater die Inflationsabsicherung als eines der attraktivsten Merkmale der Anlageklasse. Das ist ein Plus von nur 9% im Vorjahr.

Der Bericht sagte:

„In der diesjährigen Umfrage gab es einen starken Anstieg bei den Beratern, in dem das“ hohe Renditepotenzial „von Crypto und seine Rolle bei der“ Absicherung der Inflation „als wichtige attraktive Merkmale der Anlageklasse hervorgehoben wurden.“

Insgesamt nahmen 994 Berater an der Umfrage teil, gegenüber 415 im Vorjahr. 45% der Befragten waren unabhängige registrierte Anlageberater, gefolgt von unabhängigen Broker-Dealern (25%), Finanzplanern (19%) und Wirehouse-Vertretern (11%).

Bitcoin scheint von der systemischen Abwertung des Dollars zu profitieren, da sich immer mehr Anleger vom traditionellen Finanzsystem abmelden

Der freie Fall des Dollars wird voraussichtlich in diesem Jahr anhalten, da die künftige Regierung von Joe Biden einen Konjunkturplan in Höhe von mehreren Billionen Dollar vorbereitet und dort weitermacht, wo Donald Trump aufgehört hat.

Obwohl Institute derzeit einen kleinen Teil aller Bitcoin-Bestände ausmachen, nehmen ihre Auswirkungen auf den Markt zu. Jeff Currie, Executive von Goldman Sachs, ist der Ansicht, dass die institutionelle Akzeptanz Bitcoin auf den Weg zur Reife gebracht hat , stellte jedoch fest, dass mehr Akzeptanz erforderlich ist, um die Anlageklasse zu stabilisieren.

Das verwaltete Vermögen von Bitwise stieg im Dezember 2020 auf 500 Millionen US-Dollar , eine Verfünffachung gegenüber nur zwei Monaten zuvor. Die Rekordzuflüsse des Unternehmens spiegeln die neue Nachfrage von Investmentprofis wider, darunter Berater, Hedgefonds und Unternehmen.

Ethereum (ETH) price: history of its movements

by ,

The first Ethereum rally took place between August 2015 and June 2016.

The second rally took place from June 2016 to December 2017.

The historic high of ETH is at $ 1,594

Ethereum (ETH) has grown significantly since March 2020. Unlike Crypto Bank app, however, it still has to surpass its all-time high (ATH) of $ 1,594, which it reached in January 2018.

In this article, we’ll compare the previous market cycles for ETH, and see how they can approximate the current upward movement.

The first major rally for ETH took place from August 2015 to June 2016. During this period, the price of ETH went from a low of $ 0.50 to a high of $ 21.49 , which represents an increase of 4,200%. This movement took place over a period of 308 days (shown in green below).

This movement was followed by a 72% drop in 175 days (shown in red), which led to a low of $ 5.92 in December 2016. Nonetheless, this new low still measured an increase of around 1,200% compared to August 2015 prices. This is also a higher low compared to August 2015 prices.

This period marked the first major market cycle for ETH. It also provided its first all-time high which, interestingly, has not been retested since.

ETH’s next significant rally started after the aforementioned low in December 2016. The rally was slightly longer, but with an even higher growth rate

In 399 days (green), ETH rose 26.840%, reaching a price of $ 1,594 in January 2018. This is its all-time high, which is still valid today.

This rally was also different from the previous one as it featured a 140 day period during which the price consolidated before heading for the high of $ 1,594. It is therefore possible to divide this period into two rallies, one which led to the peak of 405 dollars in June 2017 and the other which led to 1,594 dollars.

In all cases, there followed a period of massive correction (in red). ETH fell 95% in 336 days, reaching a low of $ 80.56 in December 2018.

As a result, the second rally represented an even higher rate of increase, but also a stronger and larger correction thereafter.

No upper limit? No idea! – “Expert” embarrasses himself with criticism of Bitcoin

by ,

With his criticism of Bitcoin, David Rosenberg reveals his lack of understanding of the cryptocurrency.

The current record run of Bitcoin ( BTC ) calls all kinds of commentators on the scene

Although most of them are brimming with praise for the cryptocurrency, there are still critics who are looking for the „fly in the ointment“. For example, David Rosenberg, chief economist, strategist and president of the market research institute Rosenberg Research & Associates, who believes that the amount of gold in circulation is more predictable than that of BitQT.

„Everyone is apparently convinced that the upper limit of 21 million currency units is over, but there is nothing in the programming code that stipulates that the amount of Bitcoin in circulation cannot be subsequently increased as soon as we hit this mark“, as Rosenberg stated in an interview with Bloomberg yesterday, Thursday .

Limiting the cryptocurrency to a maximum amount of 21 million currency units in circulation is one of the most important arguments in favor of Bitcoin as a store of value . Until this upper limit is reached, the rate of increase in the amount in circulation will be almost “halved” every four years, which will lead to an increasing shortage. The parameters for this halving and the ultimate upper limit are firmly anchored in the programming code of Bitcoin, which simply makes Rosenberg’s claims wrong.

While the cryptocurrency or the development of the amount in circulation can be calculated, it is unclear how large the final amount of gold in circulation will be

In particular, the rapidly advancing technological progress could increase both the rate of increase and the amount in circulation of the precious metal in the future.

“With gold, we can at least say that we know the development of the supply curve with certainty,” as Rosenberg mentions in an interview as a major advantage of the precious metal. And further: „We do not know the future development of the Bitcoin supply,“ said the economist. And finally: „People say they know, but they don’t.“

Accordingly, he describes the cryptocurrency as a “massive speculative bubble” because investors would not know how Bitcoin supply developed. From this he concludes: „This is classic herd behavior.“

Bitcoin wird vom Misstrauen in die traditionelle Finanzwirtschaft profitieren, sagt Bankstratege

by ,

Wird Bitcoin die Vorherrschaft des Dollars eines Tages beenden?

Bitcoin (BTC) stellt nach Ansicht eines Strategen der großen amerikanischen Investmentbank Morgan Stanley eine erhebliche Bedrohung für die Reservewährung der Welt, den US-Dollar, dar.

Ruchir Sharma, Chief Global Strategist bei Morgan Stanley Investment Management, ist der Ansicht, dass die Herrschaft des Dollars aufgrund des weltweiten Misstrauens in die traditionelle Finanzwelt wahrscheinlich enden wird, während Bitcoin wahrscheinlich von diesem Mangel an Vertrauen profitieren wird.

In einem Artikel in der Financial Times vom 9. Dezember gab Sharma einen kurzen Abriss über die Geschichte der Reservewährungen der Welt und bemerkte, dass der Lauf des Dollars Anfang 2020 100 Jahre gedauert habe. Dem Strategen zufolge ist es anderen wichtigen globalen Fiat-Währungen wie dem Euro oder dem chinesischen Yuan nicht gelungen, das Vertrauen der Welt zu gewinnen, was das Fehlen eines Nachfolgers für den Dollar unterstreicht.

Sharma sagte, dass eine neue Klasse von dezentralisierten Konkurrenten – Kryptowährungen wie Bitcoin – wahrscheinlich die Vorherrschaft des Dollars bedrohen würden. Bitcoin hat sich bereits als eine der heißesten Investitionen des Jahres 2020 etabliert, da sich der Preis seit März inmitten der Pandemie und des anhaltenden Gelddruckens der US-Notenbank vervierfacht hat, stellte er fest:

„Die Herrschaft des Dollars wird wahrscheinlich enden, wenn der Rest der Welt das Vertrauen verliert, dass die USA weiterhin ihre Rechnungen bezahlen können. […] Das Gelddrucken wird wahrscheinlich weitergehen, selbst wenn die Pandemie vorüber ist. Ob man Bitcoin vertraut oder nicht, Bitcoin wird davon profitieren, dass das Misstrauen in die traditionellen Alternativen zunimmt.

Sharma wies auch darauf hin, dass Bitcoin beginnt, „Fortschritte in seinem Bestreben zu machen, den Dollar als Tauschmittel zu ersetzen“. Der Stratege sagte, dass die Akzeptanz von Bitcoin stetig zunimmt, von Investitionen bis hin zum internationalen Handel und anderen Anwendungsfällen. „In den letzten Wochen haben PayPal und seine Niederlassung in Venmo damit begonnen, Bitcoin zu lagern mit dem Ziel, es im nächsten Jahr als Zahlung zu akzeptieren“, fügte er hinzu.

Der Stratege warnte die Zentralbanken, ihrer Geldpolitik mehr Aufmerksamkeit zu schenken, wenn sie ihre Machtposition beibehalten wollen:

„Der Anstieg von Bitcoin könnte sich immer noch als Blase erweisen, aber selbst wenn sie platzt, sollte der diesjährige Ansturm auf die Kryptowährungen als Warnung für die staatlichen Gelddrucker überall, insbesondere in den USA, dienen.